Unerwarteter Besuch

Völlig unerwartet  stand am letzten Freitag der Shiandai (Vertreter) unseres Hoshu Nakajima,  Helmut Theobald, Hon-Menkyo des Itto-den Shinki Toho, vor den Türen des Shunpukan Dojo in Simmerberg. Es ist nicht unüblich dass solch unangemeldeten Besuche stattfinden, um sich von der Qualität des Unterrichts zu überzeugen und damit die Qualität dieser Schwertlinie aufrecht zu erhalten. Doch war der Besuch weniger eine Überprüfung, sondern mehr der Wunsch, das Dojo, seine Deshi und die Gegend wieder zu sehen, welche er von den Sommerlehrgängen in Weiler kennt. So freuten wir uns sehr, das Helmut Theobad Sensei den Unterricht übernahm und uns so, in dem mit 2 Stunden überlangen keiko, eine aussergewöhnliche Gelegenheit schenkte, unter einem so erfahrenen Schwertmeister zu trainieren.

Das konzentriete Training war geprägt von vielen Wiederholungen und den dazugehörenden Erklärungen und Verteifungen der Schwertführung. Es war eine lehrreiche Erfahrung, die uns an diesem Abend zu Teil wurde und wir hoffen, dass er uns wieder mit seiner Anwesenheit beehren wird. Danke schön.

LG  Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hiltrud (Montag, 13 März 2017 15:49)

    Ich schließe mich Sandras Bericht an und bedanke mich ebenso herzlich.
    Es war sehr schön, Helmut Theobald Sensei, den ich beim letzten Sommerlehrgang mit Hoshu
    Nakajima kennen gelernt habe, wieder zu sehen. Danke vielmals!
    LG Hiltrud


Eine kurze Übersicht

Unser Unterrichtsangebot

Hier findest Du uns